Qualitätsmanagement

Unser Ziel: Qualität in der Bildungsarbeit

Die Akademie des Städtischen Klinikums München blickt auf eine 105 jährige Geschichte zurück. Diese langjährige Tradition und Erfahrung in der Bildungsarbeit im Gesundheitswesen verpflichtet. Schon immer war das Ziel unserer Einrichtung innovative, praxisnahe und qualitativ hochwertige Bildungsangebote zu entwickeln und anzubieten. Um unsere Qualität zu sichern verbessern wir unsere Strukturen, Prozesse und Evalutionsverfahren kontinuierlich. Hierbei werden wir vom Competence Center Qualitätsmanagement (CCQM) des Städtischen Klinikums unterstützt.

Beispielhafte Projekte des Qualitätsmanagements ...

Unsere Beschäftigte haben einen hohen Stellenwert in unserem Unternehmen. Auf Grundlage der regelmäßig durchgeführten Befragung aller Beschäftigten des Unternehmens werden Entwicklungen zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen vorangetrieben. Der Aufbau eines umfassenden Managementsystems für Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz in der Akademie konnte 2009 erfolgreich zum Abschluss gebracht werden. Regelmäßige Audits verpflichten zur ständigen Weiterentwicklung dieses Standards.

Um die Qualität der Führung in der Akademie zu verbessern, führten wir zusätzlich zu den unternehmensweit implementierten Führungsinstrumenten das Konzept, Leading empowered Organizations (LEO) ein. In der letzten Befragung der Beschäftigten konnten wir zum Thema Führung eine sehr deutliche Verbesserung in der Bewertung erreichen.

Die Berufsfachschulen der Akademie wurden 2006 an einem Standort zusammengeführt und das Qualitätsmanagement der Schulen vereinheitlicht. Die Integration der Teams, der Ausbildungsangebote, des Leitungsteams und der Sekretariate erfolgte in Stufen. Gemeinsame Standards, Prozessbeschreibungen und Evaluationskriterien wurden und werden erstellt, erprobt und eingeführt. Ein gemeinsames Ablagesystem wurde entwickelt und implementiert. Der Prozess wurde von GAB (Gesellschaft zur Ausbildungsforschung und Berufsentwicklung angebahnt und wird von der Abteilung CCQM in unserem Unternehmen weiter begleitet. Die Schulen streben eine Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 an.

Die Lehrpläne der Schulen wurden mit Unterstützung der Universität Bremen, Institut für Public Health und Pflegeforschung, Abt. Qualifikations- und Curriculumforschung auf das Lernfeldkonzept und die Interaktionistischen Pflegedidaktik von Darmann-Finck umgestellt. Die Schulen erstellen jährlich einen Personalentwicklungsplan, um die Neuerungen im Schulbetrieb und Qualifizierungsbedarfe im Kollegium aufzunehmen und durch Schulungen und Prozessbegleitungen beantworten zu können.

Die Schulen stehen in engem Kontakt mit den Praxisanleiterinnen und Praxisanleitern der Klinika des Unternehmens und der externen Einsatzorte. Regelmäßge Treffen und die Entwicklung gemeinsamer Standards und Prozessbeschreibungen sowie deren Evaluation sichern die Qualität der Ausbildung. Zur besseren Verknüpfung von Theorie und Praxis wurde ein Lernbegleitbuch entwickelt. Es ist ein Navigationsinstrument für Schüler/innen, Lehrer/innen und Praxisanleiter/innen und enthält alle notwendigen Informationen, Instrumente und Lernaufgaben für die Ausbildung in der Praxis in einer einheitlichen Struktur. Mit seiner Einführung wurde dem gesetzlichen Auftrag der engen Verzahnung von Theorie und Praxis in der Ausbildung Rechnung getragen. Aufgrund des großen Interesses anderer Schulen stellen wir eine aktuelle Version (2012) des Lernbegleitbuches (pdf) als Download zur Verfügung. Es wird im Austausch mit Schüler/innen und Praxisanleiter/innen fortwährend weiterentwickelt. Das Lernbegleitbuch wurde von 8 Berufsfachschulen gemeinsam in einer Netzwerkgruppe entwickelt, und konnte in über 10 Ausbildungsstätten erfolgreich eingeführt werden.

Die Abteilung Fort- und Weiterbildung erhielt mit Gründung des Städtischen Klinikums den Auftrag, Bildungsmaßnahmen für alle Berufsgruppen des Unternehmens zu organisieren. Eine jährliche Abfrage der Abt. Strategische Personalentwicklung ermittelt den Schulungsbedarf. Aus diesen Erkenntnissen und strategischen Entscheidungen der Geschäftsführung ergibt sich das umfassende Fortbildungsprogramm des Städtischen Klinikums München. Ab 2011 bietet die Akademie zusätzlich ein umfassendes interdisziplinäres Fortbildungsprogramm für externe Kunden an.

Mit der Neuorientierung ging eine umfassende Neustrukturierung der Abteilung einher. Trotz der notwendigen Reorganisationsprozesse haben wir darauf geachtet der Tradition der Akademie gerecht zu werden, und die besondere Servicequalität für die Kunden zu erhalten. Die Abteilung wurde mittlerweile nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert.

Akademie

direkt zum externen
Programm online Anmeldung
der Fort- und Weiterbildung

Kontakt & Anfahrt
Verwaltung
Kraepelinstraße 18
80804 München

Zur Website des Städtischen Klinikums München